FAQs

Wie ist der Ablauf des Vertragsabschlusses mit PGx Software LLC?

Um ein Konto für Ihr Labor anzulegen legen wir einen Termin für ein Gespräch zur Ermittlung Ihres PGx Laborbedarfs fest. Die Besprechung wird sich auf folgende Aspekte konzentrieren:

Erstellung der SNP Genotypisierung, die Ihr PGX Gutachten maximiert um Ihren Patienten vonöglichem Nutzen zu sein, und Ermittlung der geeignetsten Methodik für Ihr Labor.

Schulung, sodass Ihre Mitarbeiter im Stande sind Daten in die PGx Software hochzuladen und Gutachten zu beziehen.

Welche Arzneimittel beinhalten PGx Software Gutachten?

Unsere Gutachten umfassen 12 Hauptarzneimittelgruppen und über 500 Medikamenten. Die erfassten Gruppen sind:

  1. Schmerzmanagement (entzündungshemmend, schmerzlindernd, fiebersenkend, opioidisch, Arzneimittel gegen Gichtschmerzen)
  2. Kardiovaskulär (antiarrhythmisch, blutdrucksenkend, herzstimulierend, gefäßerweiternd, Arzneimittel gegen Angina, blutgerinnungshemmend, thrombozytenaggregationshemmend, Dyslipidämie)
  3. Innere Medizin (abtreibend, antihistamin, dermatologisch, Diabetes, gastrointestinal, Hyperparathyreoidismus, Migräne, Fettleibigkeit, respiratorisch)
  4. Psychiatrie (antidepressiv, antipsychotisch)
  5. Neurologie (ADHS, Alzheimer, krampflösend, anxiolytisch, Epilepsie, hypnotisch, muskelentspannend, Medikamente gegen Parkinson und ähnliche Erkrankungen, sedierend)
  6. Infektiologie (anthelminthisch, antibiotisch, antifungal, antimalarisch, antiretroviral, antiviral)
  7. Onkologie, Hämatologie (antineoplastisch, gezielte Krebstherapie)
  8. Organtransplantation (Immunomodulation, immunsuppressiv)
  9. Anästhesiologie (anästhetisch, muskelentspannend)
  10. Urologie (benigne Prostatahypertrophie, erektile Dysfunktion, Inkontinenz)
  11. Endokrinologie (androgen, antiandrogen, kontrazeptiv, Glukokortikoide, Schilddrüse)
  12. Freizeitdrogen (Alkohol, Schlafmittel, Benzodiazepine, Cannabinoide, dissoziative Drogen, synthetische Cannabis, Tabak)

Wie lange dauert es, bis Ihre Labormitarbeiter Muster hochladen können?

Es kann 7 bis 10 Werktage dauern um Ihren Vertragsabschluss vollständig abzuwickeln und Sie in unserem System einzufügen. PGx Software benötigt außerdem von Ihnen folgende Angaben in Bezug auf Ihr Unternehmen: vollständiges Verzeichnis der genomischen Abweichungen (Einzelnukleotid-Polymorphismen – SNPs, Kopienzahlvariationen – CNVs, variable Anzahl von Tandemwiederholungen – VNTRs), Geschäftsadresse, Logo, Telefon, Fax, Webseite und Name des Laborleiters.

Wie viele verschiedene Gutachtenarten erstellt PGx Software typischerweise für Kunden?

Es werden gewöhnlich drei Gutachtenarten erstellt. Trotzdem kann Ihr Labor ein kundenindividuelles Gutachten anfordern, das auf den 12 oben angeführten Hauptarzneimittelgruppen basiert.

Wie sollten Dateien formatiert sein um sie in PGx Software hochzuladen?

Dateien sollten in einem Excel kompatiblen Format sein. PGx stellt Excel Formulare zu Ihrem Gebrauch zur Verfügung.

Wie viele Dateien können auf einmal hochgeladen werden?

Die Software kann bis zu 50 Patienten auf einmal bearbeiten.

Wie viele verschiedenen Dateitypen können auf einmal hochgeladen werden?

Bis zu dreißig Dateiformate können auf einmal hochgeladen werden. Wir verweisen Sie auf Zeile 16 unserer Excel Tabelle um Ihre Möglichkeiten in Bezug auf die Gutachtenarten, zwischen denen Ihr Unternehmen zu wählen hat, nachzusehen.

Wie lange dauert es ein Gutachten zu erhalten?

Sobald die Excel Datei auf unserem Server hochgeladen wurde, dauert es einen Werktag bis das Gutachten verfügbar ist. Die moisten Gutachten sind schon in wenigen Stunden verfügbar.

Welche im Formular angeforderten Informationen sind notwendig um Fehler zu vermeiden?

Eine korrekte Genotypisierung muss angegeben werden wo angefordert. Dies ist die wichtigste Information. Die anderen benötigten Informationen sind:

Zugangsnummer: notwendig da jede einzelne Datei diese Nummer erfasst.

Formattyp des Gutachtens: Wir bitten Sie eine Buchstaben-Zahlen-Kombination von F01 bis F30 zu verwenden. Sie können trotzdem eine umfangreichere Reihe von unterschiedlichen Gutachten anfragen.

Renale Funktion: In den meisten Fällen werden Sie “1” eintragen. Im Falle einer verminderten Funktion können sie Dezimalwerte verwenden: 0.8 (80% Funktion), 0.6 (60% Funktion), 0.4 (40% Funktion) und 0.2 (20% Funktion).

Tabakgebrauch: Geben Sie “1” an, wenn der Patient ein Nichtraucher ist; “2” für einen Raucher.

Tägliche oder nahezu täglicher Alkoholaufnahme: Geben Sie “1” ein, wenn der Patient männlich ist und weniger als 21 Alkoholeinheiten pro Woche zu sich nimmt (und nicht mehr als 4 Einheiten an einem Tag) oder weiblich ist und weniger als 14 Alkoholeinheiten pro Woche zu sich nimmt (und nicht mehr als 3 Einheiten an einem Tag), und mindestens 2 alkoholfreie Tage pro Woche hat. Geben sie 2 bei höherem Konsum ein.

Zweites Gutachten im Falle von mehrdeutigen haplotypischen Daten: In der Regel werden Sie “1” eingeben, was bedeutet, dass Sie ein zweites Gutachten bei diesen Umständen erstellt haben möchten. Geben Sie “2” ein, wenn Sie kein zweites Gutachten erstellt haben möchten. Falls “2” eingegeben wird, werden nur die geringe NAT2- und CYP2D6- Aktivität angegeben.

Wie viele Gutachten können für jeden Patienten erstellt werden?

Für die meisten Patienten wird nur ein sehr umfangreiches Gutachten erstellt. In wenigen Fällen, die entweder mit dem Gen CYP2D6 oder dem NAT2 verbunden sind, wo der Haplotyp unbestimmt ist, werden zwei Gutachten erstellt. Zusätzlich können zwei weitere Gutachten erstellt werden, falls der Patient Medikamente oder Substanzen verabreicht bekommt um den Stoffwechsel anzuregen oder zu hemmen.

Ist es notwendig, dass die Excel Dateien in einer bestimmten Reihenfolge hochgeladen werden?

Nein, sobald das Hochladen startet, werden die SNPs durch die Software geordnet – so lange die Zugangsnummer, auf die der einzelne SNP sich bezieht, korrekt und im vorgesehenen Bereich für die SNPs eingegeben ist und die Genotypisierung im vorgesehen Bereich für die Genotypen vorhanden ist.

Benötigen alle Genotypen in der hochgeladenen Excel Datei ein einziges Ausrichtungsformat?

Es wird empfohlen, dass Sie die gleiche Nomenklatur wie der vorwärts OLR (offener Leserahmen) verwenden, jedoch benötigen die meisten Genotypen kein einheitliches Ausrichtungsformat abgesehen von triallelische SNPs sowie A↔T und C↔G SNPs.

Ist für jedes Gen, das im Gutachten vorkommt, eine Arzneimittel/Gen Assoziation erfasst?

Nein, der SNP korreliert zuweilen nicht mit dem Phänotyp, auch wenn eine Assoziation besteht.

Wie sind die Untersuchungsergebnisse im Patiendengutachten dargestellt?

Ein roter Punkt im Abschnitt Arzneimittel bedeutet, das Arzneimittel ist für den Patienten giftig; ein grüner Punkt bedeutet, das Arzneimittel ist in der Standarddosierung zu verschreiben; der gelbe Punkt weist darauf hin, dass der Patient das Arzneimittel schneller umwandelt und daher eine höherer Dosierung benötigt.

Für Pro-Arzneimittel wie Kodein bedeutet ein roter Punkt, das Arzneimittel wird schneller umgewandelt als normalerweise, und eine höhere Dosierung wird benötigt; ein gelber Punkt bedeutet, das Arzneimittel ist giftig (im Falle von Kodein bedeutet das, das Arzneimittel wird in Morphin umgewandelt); ein grüner Punkt bedeutet, das Arzneimittel in der Standarddosierung zu verschreiben. Wenn kein grüner Punkt vorhanden ist, ist folgender Haftungsausschluss beigefügt: Kein Patient sollte die hier aufgeführten Informationen ohne die Empfehlung, ärztliche Beratung oder Aufsicht einer staatlich zugelassenen Gesundheitsfachkraft wie Pharmazeut oder Mediziner beurteilen oder nutzen. Für gegenwärtige und zukünftige ärztliche Behandlung ist es wichtig, dass Sie dieses pharmakokinetische Gutachten mit Ihren medizinischen Betreuern teilen. Diese Information muss jedes Mal überprüft werden, wenn Medikationsumstellungen in Betracht gezogen werden, so dass das sicherste und effektivste Arzneimittel und dessen Dosierung für den Patienten ermittelt werden kann. Ziehen Sie stets Ihren Arzt zu Rat, bevor Sie eine medikamentöse Behandlung anfangen oder einstellen oder die verschriebene Dosierung ändern.

Was passiert, nachdem das Gutachten erstellt wurde?

Das PDF Gutachten steht dann zum Herunterladen bereit. PGx sichert und speichert jedes Patientengutachten auf unserer HIPAA-konformen Plattform ab.

Wie viele Sprachen unterstützt PGx?

Unsere Software unterstützt vierzehn Sprachen: Arabisch, vereinfachtes Chinesisch, Niederländisch, Englisch (USA, Kanada, Großbritannien, Ozeanien), Französisch, Hindi, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch und Spanisch. Unsere Webseite kann in Arabisch, vereinfachtem Chinesisch, Englisch, Französisch, Hindi, Japanisch, Koreanisch, Deutsch, Portugiesisch und Spanisch angezeigt werden.